terroir f Volkach – Magischer Ort des Frankenweins

Als wir uns wieder mal im Frankenland aufhielten, wollten wir der Stadt Würzburg zum wiederholten Male einen Besuch abstatten. Auf dem Weg dorthin haben wir an der Vogelsburg gehalten und sind von dort zum terroir f gewatschelt. Im Weinland Franken gibt es 19 solcher Orte. Es sind Orte, die auf ganz besondere Weise die Vielschichtigkeit einer Region ausstrahlen. Diese magischen Orte haben einen Namen: terroir f. Jeder dieser Orte, der immer durch drei markante Fahnen gekennzeichnet ist, widmet sich einem speziellen Weinthema. Dieses lässt sich auch schon aus den Fahnen entnehmen, wie man hier sehen kann.

Das terroir f in der Nähe der Vogelsburg dreht sich um das Thema „Klima und Klimawandel“. Dort wachsen die Reben der großen Lage „Eschendorfer Lump“. Diese ist klimatisch als eine der heißesten Lagen in Franken bekannt. Wie stark die Sonne dort oben strahlt, kann man mithilfe eines beweglichen Photovoltaikelements ablesen. Auf den Stufen, die von den Reben hinauf zum Aussichtpunkt führen, prangen Zitate zur Erntemenge und zur Qualität von außergewöhnlichen Weinjahrgängen bis zurück ins Mittelalter. Die Stufen laden auch dazu ein, dort zu rasten und die phantastische Aussicht über die Volkacher Mainschleife zu genießen.

Es gibt auch einen Parkplatz dirket unterhalb der Aussichtsplattform. Aber wir sind lieber von der Vogelsburg aus dorthin gewatschelt, weil auch der Weg durch die Weinberge sehr schön ist.

2 Kommentare zu „terroir f Volkach – Magischer Ort des Frankenweins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s